>

BESICHTIGEN SIE DAS MIR IN VÖLLIGER SICHERHEIT

dank des eingeführten Schutzplans.

DAS TRAGEN EINER MASKE IST OBLIGATORISCH.

Schutzplan

Sonderausstellung | 13. Februar - 30. August 2020

Ruhe, hier wird gepredigt!

Acht Pfarrerfiguren im Film
Fünf Pfarrertalare von Albertine

Der protestantische Pfarrer (oder Pastor) ist eine vielschichtige Figur. Insofern wird ihm der schwarze Talar, den er beim sonntäglichen Gottesdienst trägt, nicht gerecht. Der Pfarrer ist gleichzeitig, oder abwechselnd, Prediger, Revolutionär, Führer, ausserdem Tröster und Vermittler des Sakralen. Grosse Kinoregisseure haben dieses schillernde erzählerische Potenzial der protestantischen Priester ausgelotet und faszinierende Persönlichkeiten daraus geschaffen.

Im “Salle de la Compagnie” zeigt das MIR einen originellen Zusammenschnitt von Auszügen aus acht Filmen: Zwanzig Minuten Kino, mit Szenen unter anderem von Michael Haneke, Charlie Chaplin, Alain Resnais und John Huston.

 

Dazu im Salon des Museums fünf Talare der Künstlerin Albertine, entworfen nach einer Pfarrertypologie des französischen Theologen André Gounelle – fünf Arten, die Seelsorge auszuüben: Der Pfarrer als Prophet, als Hirte, als Menschenführer, als Gewissensdirektor und als Priester.

 

 

Eintritt : CHF 13 / 8 / 6 für Dauer- und Sonderausstellung

Ausstellungsflyer herunterladen