>

Besichtigen sie das MIR in völliger sicherheit dank des eingeführten Schutzplans (auf Französisch).

WILLKOMMEN !

Schutzplan

Salle de la Compagnie, Nebenraum – Die vier Freiheiten

Die vier hier ausgestellten Plakate fanden in den U.S.A. im 20. Jahrhundert eine enorme Verbreitung. Sie entstanden während des Zweiten Weltkriegs nach einer Grundsatzrede von Präsident Franklin D. Roosevelt zum Kriegseinsatz. Sie stehen für Redefreiheit, Religionsfreiheit, Freiheit von Not und Freiheit von Angst.

Norman Rockwell, der Künstler, nach dessen Gemälden die Plakate entstanden, war ein berühmter Illustrator von Zeitschriften. Am unteren Rand der Bilder ist seine persönliche Signatur zu erkennen. Mehr als 4 Millionen dieser Plakate wurden bis 1945 verbreitet. Sie forderten dazu auf, einen Beitrag zum Kriegseinsatz zu leisten, indem sie zum Kauf von Staatsanleihen ermunterten (Buy War Bonds auf zwei Plakaten), oder aber an die Pflicht erinnerten, für diese Freiheiten zu kämpfen (Ours to fight for auf den beiden anderen). Die dank den vier Plakaten eingeworbenen Gelder werden für die Dauer des Krieges auf 130 Millionen Dollar geschätzt.

Zwei der vier Freiheiten sind im ersten Zusatzartikel zu der US-Verfassung von 1791 enthalten: Redefreiheit und Religionsfreiheit.

Redefreiheit
Weitere Informationen

Freiheit der Religionsausübung
Weitere Informationen

Frei von Not
Weitere Informationen

Freiheit von Angst
Weitere Informationen

Die Räume