Porträt Calvins

Albert ANKER (1831-1910), Porträt Calvins, 1859.
© Internationales Museum der Reformation, Genf.

 

Das Gemälde ist ein Jugendwerk des berühmten Schweizer Malers Albert Anker (1831-1910), der vor allem als Genremaler von Volksszenen bekannt ist.

1854 gab Anker sein Theologiestudium auf, um sich ganz der Malerei zu widmen. Dieses Porträt malte er 1859 als Auftragsarbeit. Dabei nahm er die aus bestehenden Darstellungen Calvins bekannten charakteristischen Züge des Reformators auf: die hagere Gestalt, die ausgeprägte Nase, den Bart, die Haube, den dunklen Rock, die Bibel unter dem Arm und die mahnende Geste der erhobenen Hand.