Freitag 21 Juni 2024 : Geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr.

Räume

Expansion

Entdecken

Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken:
Bereiten Sie Ihren Besuch vor Ticketverkauf Zukunft

Les conférences du MIR automne 2023

Automne 2023 Les animaux, la guerre, le réchauffement, la Bible et Rembrandt sont au pr...

Registrierung
Alle Ereignisse

Vom 17. bis 19. Jahrhundert breitet sich die Reformation aus, erweitert ihre geografischen, kulturellen und spirituellen Räume. In diesem Raum werden einige Aspekte dieser Entwicklung dargestellt: Die Ankunft der Mayflower an der Ostküste der zukünftigen Vereinigten Staaten, die Wanderungen der Hugenotten, ausgelöst durch die Aufhebung des Edikts von Nantes, ihr Wirken in Holland und in Genf, das Entstehen des Pietismus, die protestantischen Wurzeln humanitären Engagements, Zeugnisse der vielfältigen Hintergründe christlicher Mission. Zu den Exponaten gehören ein ins Arabische übersetztes Evangelium, eine in einem Haarknoten versteckte Miniaturbibel, das Gemälde einer alten Frau, die die Bibel liest, eine Schmuckuhr aus den Händen des Urgrossvaters von Jean-Jacques Rousseau, eine zeitgenössische IKRK-Flagge.

Auf einer grossen animierten Karte, die eine ganze Wand einnimmt, laufen nacheinander sechs protestantische Geschichten ab: die Geburt der Reformation in Europa, Jean de Léry unter den Tupinambas, die Irrfahrt der Mayflower, die Wanderungen der Hugenotten in Europa und darüber hinaus, die europäischen und amerikanischen Missionen in Afrika und Asien, die aktuelle Bevölkerungsstruktur des Protestantismus in der Welt.


Besuchen Sie das MIR, ohne reisen zu müssen!

Die MIR in Bildern

Zurück zu den Zimmern

Dauerausstellungsräume