Dienstag 21 Mai 2024 : Geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr.

DAUERAUSSTELLUNG

Eine Geschichte der Reformation

Entdecken

Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken:
Bereiten Sie Ihren Besuch vor Ticketverkauf Zukunft

Vorträge im MIR

Herbst 2023 Tiere und Krieg, globale Erwärmung, die Bibel und Rembrandt stehen diesen H...

Registrierung
Alle Ereignisse

Die Reformation wurde ganz massgeblich im Genf des 16. Jahrhunderts, insbesondere in den Jahren 1520 bis 1540 vorangetrieben und ist eine religiöse Revolution, die in den letzten fünf Jahrhunderten erheblichen Einfluss auf Religion, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur genommen hat.

Das Internationale Museum der Reformation ist die einzige nichtkirchliche Institution, die sich dieser Geschichte widmet. Gemälde, Objekte, Bücher, Stiche und audiovisuelle Installationen vereinen sich in 12 Räumen in einer neuen, farbenfrohen Szenografie, in der Sie zwei Cranach-Porträts von Martin Luther, einen persönlichen Brief von Johannes Calvin oder ein Zeugnis von Dietrich Bonhoeffer bestaunen können. Ein unvergessliches Museumserlebnis in einem Genfer Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, übersetzt in nicht weniger als zehn Sprachen.

Das Museum ist der Gewinner des Museumspreises des Europarates 2007. Diese prestigeträchtige Auszeichnung wird seit 1977 jedes Jahr an eine Institution verliehen, die einen bemerkenswerten Beitrag zur Kenntnis des europäischen Kulturerbes leistet.

Erläuterungen und Entschlüsselung der neuen Szenografie

Räume der Dauerausstellung

Besuchen Sie das MIR, ohne sich zu bewegen!

Die Reformation in 7 Minuten

In 7 Minuten werden den Besuchern des MIR in der Museumsvorhalle die Reformation und ihre Hauptdarsteller präsentiert. Ein Animationsfilm als ideale Einführung, basierend auf mehreren in der ständigen Sammlung ausgestellten Werken.




Die Schätze von MIR

trésors du MIR : Tafel der wichtigsten Religionen der Welt
Schätze

Tafel der wichtigsten Religionen der Welt

Der Stich ist das Werk von Bernard Picart (1673-1733), einem berühmt...

Erfahren Sie mehr
trésors du MIR : Die Waage
Schätze

Die Waage

Diese anti-römische calvinistische Karikatur von 1562, eine der berü...

Erfahren Sie mehr
trésors du MIR : Sammlung von Gründungstexten
Schätze

Sammlung von Gründungstexten

14 prestigeträchtige Zeugnisse aus den Anfängen der Reformation. Die...

Erfahren Sie mehr
trésors du MIR : Adam benennt die Tiere
Schätze

Adam benennt die Tiere

Diese Abbildung stammt aus einem besonders kostbaren Werk aus der Sa...

Erfahren Sie mehr
trésors du MIR : Der Schriftenhäcksler
Schätze

Der Schriftenhäcksler

Eine Karikatur von Wolfgang-Adam Töpffer In dieser Karikatur po...

Erfahren Sie mehr
trésors du MIR : Schriften Martin Luthers
Schätze

Schriften Martin Luthers

Zur Sammlung des MIR gehört dieser beeindruckende Foliant, der erste ...

Erfahren Sie mehr
trésors du MIR : Karikaturen von Calvin
Schätze

Karikaturen von Calvin

Federskizzen auf den Umschlagseiten einer Abhandlung des Theologen R...

Erfahren Sie mehr
trésors du MIR : Werke von Pierre de Ronsard
Schätze

Werke von Pierre de Ronsard

Diese vierbändige Ausgabe der Werke des großen französischen Dichter...

Erfahren Sie mehr
trésors du MIR : Geschichte von der Ketzerei der Bilderstürmer
Schätze

Geschichte von der Ketzerei der Bilderstürmer

Bilderstürmer vor einer Kirche. Die Männer im Vordergrund sind ...

Erfahren Sie mehr
trésors du MIR : Genf in der Hand Gottes
Schätze

Genf in der Hand Gottes

Im letzten Teil seiner "Icones" ergänzt Theodor Beza die Gesichter d...

Erfahren Sie mehr