Freitag 19 Juli 2024 : Geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr.

Internationales Museum der Reformation

Pressebereich

Entdecken

Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken:

Pressemitteilung

Das Internationale Museum der Reformation wurde am 27. April 2023 nach 21-monatiger Bauzeit wiedereröffnet. Es befindet sich neben der Genfer Kathedrale, zeigt in neun Räumen eine säkulare Geschichte der Reformation und bietet jedes Jahr zwei Sonderausstellungen.

Sie können die untenstehende Pressemappe herunterladen (auf Französisch), um mehr über die Reformation, die Geschichte des Museums, seine neue Museografie, seine wichtigsten Exponate und seine animierten Instatllationen zu erfahren.

Wenn Sie eine Anfrage für einen Besuch im Museum, ein Interview oder HD-Fotos haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Zeitweilige Ausstellung “Rembrandt und die Bibel”

Rembrandt ist in der Stadt! Mehr als 70 Stiche des niederländischen Meisters erzählen die Geschichte der Bibel in 45 Episoden im Internationalen Museum der Reformation in Genf.

In Zusammenarbeit mit dem Musée d’Art et d’Histoire de Genève (MAH) präsentiert das Internationale Museum der Reformation in Genf vom 30. November 2023 bis zum 7. April 2024 (die Ausstellung wurde verlängert) mehr als 70 Stiche des großen niederländischen Künstlers zu religiösen und biblischen Themen.

Unter dem Titel “Rembrandt und die Bibel” beleuchtet die Ausstellung das sehr persönliche Verhältnis des Malers zur Religion und ihren Darstellungen.

Download der Pressemappe (auf Englisch)

Download der Pressemitteilung (auf Englisch)

Zu den HD-Fotos gehen

Kontakt

Cécile Bertolini-Yano, Leiterin Kommunikation und Marketing

cbertolini@mir.ch

+41 22 810 82 34

Gabriel de Montmollin, Direktorin

gdemontmollin@mir.ch

+41 79 792 54 15

Sonderausstellung

27. April – 27. August 2023

“Déflagrations”

Mehr als ein Jahrhundert Kinderzeichnungen zu Kriegen und Massenverbrechen.

Pressemitteilung (auf Französisch)

Herunterladen

Bilder für die Presse

Herunterladendt

Vergangene Wechselausstellungen

28. Oktober – 2. Mai 2022

Calvin in Amerika

Das MIR schlägt vor, diese Erinnerung und die Identität, die sie hervorgebracht hat, durch eine in seinen Räumen organisierte Pluralausstellung wieder aufleben zu lassen.

Pressemappe (auf Französisch)

Herunterladen

13. Februar – 30. August 2020

Schweigen, wir predigen!

Acht Pfarrerfiguren im Kino und fünf von Albertine geschaffene Pfarrerkleider.

Besondere Formen der Ausübung der pastoralen Berufung, zum Beispiel in der Art eines Propheten, eines Hirten, eines Führers, eines Gewissensführers oder eines Priesters.

Pressemappe (auf Französisch)

Herunterladen