Dienstag 21 Mai 2024 : Geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr.

Uns unterstützen

Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken:
Bereiten Sie Ihren Besuch vor Ticketverkauf Zukünftiges Ereignis Ferdinand Hodler, L’Unanimité © Musée d'art et d'histoire de Genève, photo: Y. Siza

Über die Beziehung des Protestantismus zur Demokratie

Donnerstag, 2. Mai, Internationales Reformationsmuseum, 18.30 Uhr Hätte der reformierte Protesta...

Registrierung
Alle Ereignisse

Das MIR finanziert 20 % seiner Kosten aus der Kasse für Museum und Boutique, 76 % aus privaten Mitteln (Stiftungen, Privatpersonen oder Unternehmen) und 4 % über einen Zuschuss des Kantons Genf. Das Museum sucht daher nach finanziellen Mitteln, um die laufenden Ausgaben zu decken, die Dauerausstellung weiterzuentwickeln und Sonderausstellungen zu ermöglichen.

Möchten Sie direkt an das MIR spenden?

Tätigen Sie einfach eine Überweisung an:
Fondation du Musée International de la Réforme
1204 Genf
Konto: 17-270913-9
IBAN: CH75 0900 0000 1727 0913 9

Sie möchten ein Projekt im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung des MIR oder einer Sonderausstellung unterstützen:

Kontaktieren Sie Direktor Gabriel de Montmollin (+41 79 792 54 15), der Ihnen gerne per E-Mail, Telefon, vor Ort oder bei Ihnen zu Hause die zahlreichen aktuellen Projekte des Museums und den damit verbundenen Finanzbedarf erläutert.

Das Internationale Museum der Reformation ist eine private, unabhängige und als gemeinnützig anerkannte Institution. Für Ihre Spende erhalten Sie eine Bescheinigung.

Spenderinnen und Spender mit Wohnsitz in den U.S.A. wenden sich bitte an das International Advisory Board .

Unterstützen Sie die MIR

Werden Sie Freiwilliger

Erfahren Sie mehr

Unterstützen Sie die MIR

Werde AMIDUMIR

Erfahren Sie mehr