Samstag 20 April 2024 : Geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr.

VERGANGENE WANDERAUSSTELLUNGEN

CineMIR

Entdecken

Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken:
Bereiten Sie Ihren Besuch vor Ticketverkauf Zukünftiges Ereignis Ferdinand Hodler, L’Unanimité © Musée d'art et d'histoire de Genève, photo: Y. Siza

Über die Beziehung des Protestantismus zur Demokratie

Donnerstag, 2. Mai, Internationales Reformationsmuseum, 18.30 Uhr Hätte der reformierte Protesta...

Registrierung
Alle Ereignisse

Kino in der Salle de la Compagnie. Schauen Sie sich die elf Filmausschnitte der Ausstellung „Es war mehrmals“ an – wieder und wieder…

Das Alte Testament wartet mit mehreren Dichtungen auf, die vom Anfang der Welt und der Menschheit berichten. Um die erzählerische und poetische Wucht dieser Ur-Geschichten wiederzugeben, schufen der Zeichner Serge Bloch und der Schriftsteller Frédéric Boyer La Bible. Les récits fondateurs (erschienen 2016 bei Bayard): Die Bibel und ihre Erzählungen vom Anfang, 35mal in Text, Zeichnung und Animation neu erzählt. Elf davon werden hier in Videos von jeweils vier Minuten präsentiert. Tauchen Sie ein in die Erschaffung der Welt, den Garten Eden, die Tragödie von Kain und Abel, die Sintflut, den Turmbau zu Babel, das Lachen Abrahams und Sarahs, die Opferung Isaaks, den Auszug aus Ägypten, den Fall Jerichos, die Poesie des Hoheliedes und die Drangsal Jonas. Mit diesen Aufnahmen bereicherten Schauspieler André Dussolier und Komponist Benjamin Ribolet die Ausstellung „Es war mehrmals“, die vom 25. Januar bis 19. Mai 2019 in Räumen des MIR stattfand. CineMir ist gewissermassen eine Verlängerung, die auf den Wunsch vieler Besucher dieser Ausstellung zurückgeht .

Zeichnung: Serge Bloch
Text: Frédéric Boyer
Video: Serge Bloch, Samuel Bloch und Pascal Valty

Eine Zusammenarbeit mit CENTQUATRE-PARIS

Das Buch und die DVD der 35 Bibelgeschichten sind in der Boutique des MIR zu finden.


An aerial view of waves crashing against a shore.
An aerial view of a field. A road runs through the upper right corner.

Zurück zur Sammlung