Samstag 20 April 2024 : Geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr.

Tresoren

Der Schriftenhäcksler

Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken:
Bereiten Sie Ihren Besuch vor Ticketverkauf Zukünftiges Ereignis Ferdinand Hodler, L’Unanimité © Musée d'art et d'histoire de Genève, photo: Y. Siza

Über die Beziehung des Protestantismus zur Demokratie

Donnerstag, 2. Mai, Internationales Reformationsmuseum, 18.30 Uhr Hätte der reformierte Protesta...

Registrierung
Alle Ereignisse

Eine Karikatur von Wolfgang-Adam Töpffer

In dieser Karikatur porträtiert Töpffer den katholischen Genfer Pfarrer Jean-François Vuarin, einen erbitterten Gegner des Protestantismus, und einen protestantischen Pastor, auf dessen Beffchen die Namen zweier britischer Prediger zu lesen sind, welche die evangelische Erweckungsbewegung nach Genf brachten: Der Engländer Henry Drummond und der Schotte Robert Haldane.

Die beiden Gestalten, eine rot vor Wut, die andere gelb von Galle, zerhacken die Heilige Schrift mit Hilfe einer Höllenmaschine zu Schnipseln. Das Produkt der theologischen Raserei: dichte Finsternis (EPAISSES TENEBRES).

Wolfgang-Adam Töpffer (1766-1847), Feder und schwarze Tinte, grau laviert, Aquarell. 1817 (?). Grafikkabinett des Museums für Kunst und Geschichte, Genf, Nachlass von Etienne Duval, Inv. 1914-0080. Faksimile ausgestellt im Internationalen Museum der Reformation, Genf.

Zurück zur Sammlung