Freitag 1 März 2024 : Geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr.

KONFERENZ

Die Bibel in Rembrandts Radierungen

Entdecken

Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken:
Bereiten Sie Ihren Besuch vor Dienstag 5 Dezember 2023
von 18:30 Uhr. um 20:30 Uhr.
Registrierung
Alle Ereignisse

Dienstag, 5. Dezember, Internationales Museum der Reform MIR, 18.30 Uhr

Religiöse Motive sind wichtig in Rembrandts Werk. Anlässlich der Ausstellung „Rembrandt und die Bibel“, vom MIR und dem Genfer Museum für Kunstgeschichte MAH gemeinsam in den Räumen des MIR ausgerichtet, erzählt Ausstellungskuratorin Bénédicte De Donker, wie, warum und für wen der große protestantische Maler seine Radierungen zu biblischen Themen anfertigte, von denen in der Maison Mallet eine beträchtliche Anzahl zu sehen sein wird. Arbeitete er nur für Protestanten? Welches war sein Verhältnis zum Judentum und zum Katholizismus? Warum sind diese kleinen Bildszenen so bewegend?

Anmeldung

Kostenloser Vortrag, Spende möglich.
Anmeldung dringend empfohlen. Vortrag auf Französisch.

Anmeldung

Programm

  • 18:00 Uhr kostenloser Besuch der Dauerausstellung
  • 18:30 Uhr Vortrag
  • 20 Uhr geselliger Genfer Apéro

Lautsprecher

Benedict De Donker

Bénédicte De Donker ist Kuratorin der Wechselausstellung „Rembrandt und die Bibel“ im MIR und seit 2016 Kuratorin am Grafikkabinett des Genfer Kunst- und Geschichtsmuseums sowie von 2006 bis 2016 stellvertretende Direktorin der Museen von Orléans.

Die nächsten Termine

Zeit 19. Januar 2024 um 18:30 Uhr

Karl Barth, Stop or Again?

Mit Christiane Tietz, Christophe Chalamet & Pierre Gisel

Zeit 13. Februar 2024 um 18:30 Uhr

Religionsmalerei zur Zeit Rembrandts

Mit Jan Blanc

Zurück zu den Ereignissen