Samstag 13 April 2024 : Geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr.

VERGANGENES EREIGNIS

Treffen zwischen Enki Bilal Remy Ourdan am 4. Mai 2023

Entdecken

Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken:
Bereiten Sie Ihren Besuch vor Ticketverkauf Zukünftiges Ereignis Donnerstag 4 Mai 2023 um 17:00 Uhr.

Über die Beziehung des Protestantismus zur Demokratie

Donnerstag, 2. Mai, Internationales Reformationsmuseum, 18.30 Uhr Hätte der reformierte Protesta...

Registrierung
Alle Ereignisse

Enki Bilal und Rémy Ourdan: Die schreckliche Ehrlichkeit von Kinderzeichnungen

Zwei renommierte Sponsoren der Ausstellung, der Karikaturist und Künstler Enki Bilal und der Korrespondent der Tageszeitung Le Monde in der Ukraine Rémy Ourdan, waren am 4. Mai im MIR zur Eröffnung von Déflagrations anwesend, zusammen mit Ausstellungskuratorin Zérane Girardeau.

Die beiden , seit 2017 Unterstützer des Vereins, der der Ausstellung ihren Namen gab, sprachen vor einem überfüllten Saal über ihre Motivation und stellten heraus, wie wichtig es ist, diese 140 ungewöhnlichen Werke zu erhalten und zu zeigen . „In diesen Augenzeugenberichten steckt eine schreckliche Ehrlichkeit“, kommentiert der Autor von Phalanges de l’ordre noir. Der Strich mit dem Stift hat eine extrem starke Wirkung. Es ist völlig umberechnend, vielmehr eine Art Reaktion auf einen Notfall.“ Rémy Ourdan, seit den Konflikten im ehemaligen Jugoslawien Kriegskorrespondent für Le Monde , sieht regelmäßig Zeichnungen von Kindern, die Kriegsopfer geworden sind. Sie sprechen ihn direkt an: „Sie zeigen eine brutale, unerträgliche Realität, die wir weder auf Fernsehbildschirmen noch auf Fotos sehen.“

Für Zérane Girardeau „bedeutet die Ausstellung dieser Zeichnungen, Kindern einen Ort zu geben und uns dazu zu bringen, ihre Gewalterfahrungen, ihre Erinnerungen und ihre eigenständigen Ausdrucksformen besser zu erkennen.“ Es soll auch unsere Wachsamkeit und unseren Widerstand gegen einen immer lauteren Diskurs stärken, der vor allem Feindbilder aufbaut.

Erfahren Sie mehr über die Ausstellung Deflagrations

Zurück zu den Ereignissen